Meet Crete
Agios Nikolaos – charmantes Städtchen im Osten Kretas
Die Entführung der Europa im Hafenbereich
Archäologische Stätten . Museen . Kulturdenkmäler Bereich Lassithi

Die Entführung der Europa – in Agios Nikolaos

Am 03.11.2012 wurde im Hafenbereich von Agios Nikolaos das Denkmal enthüllt:

Die Entführung der Europa

Hierzu der Bürgermeister der Stadt Dimitris Kounenakis:
“Unter den gegebenen besonderen geschichtlichen Umständen wollen wir durch das Denkmal- Die Entführung der Europa – eine Botschaft der Einheit, des Friedens und der Solidarität unter den Völkern Europas vermitteln.”

Das Denkmal ist ein Werk des Malers, Bildhauers und Regisseurs Nikos Koundourou.

Schon Rembrandt und Tizian hatten sich mit der Entführung der Europa befasst, in Pompeji war sie als Freske abgebildet, und als ihr Verehrer der Neuzeit setzte ihr Fernando Bottero in Florida ein Denkmal.

Die “Entführung der Europa” – in Agios Nikolaos

Europa in Breisach

Eine sehr schöne und phantasievolle Entführung ist die des Künstlers Helmut Lutz aus dem Jahre 2000 auf dem Münsterplatz in Breisach. Sie trägt den Titel “Europa greift nach den Sternen”. Der Stier ist aus griechischem Marmor, seine Hörner und die auf seinem Rücken stehende Königstochter Europa sind aus Bronze gefertigt.

 

 

Europa in Straßburg

Auch vor dem Europa Palast Die Entführung der Europa – in Agios Nikolaosin Straßburg ist eine Entführung Europas zur Schau gestellt. Sie ist ein Geschenk Kretas an das Europäische Parlament aus dem Jahr 2005, entstand unter den Händen der Brüder Nikos und Pantelis Sotiriadis aus Agios Nikolaos/Kreta, wiegt fast 6 Tonnen und besteht aus drei verschiedenen Materialien: Stahl (Stier), Bronze (junge Prinzessin) und Glas.

Europa ist auch Geld wert Die “Entführung der Europa” – in Agios Nikolaos

Die “Entführung der Europa” – in Agios Nikolaos1948 wurde die Königstochter auf der deutschen 5 DM Note geehrt; die heute beliebteste Entführung ist eventuell die auf der griechischen 2 Euro Münze abgebildeten.

 

Und was sagt die griechische Mythologie dazu ?

Die Entführung der Europa – in Agios Nikolaos
Terracotta Figurine von Athens, c. 460–480 v.Chr., in der Staatlichen Antikensammlungen in München ausgestellt.

Europa war die Tochter des phönizischen Königs Agenor und landesweit berühmt für ihre Schönheit. Ihr Ruhm gelangte bis an die Ohren des Zeus, der sofort einen Plan zur Eroberung der Europa ausklügelte und auch in die Tat umsetzte.

Als Stier mit wunderbarem weichen Fell verwandelt mischte er sich unter die Herde des Agenor und näherte sich so dem Strand, wo Europa mit ihren Gespielinnen verweilte. Das gegenseitige Necken zwischen den Mädchen und dem Stier wurde immer vertrauensvoller; plötzlich sprang Europa auf den Nacken des Tieres. Jetzt zögerte Zeus nicht für 1 Moment…. sofort raste er mit seiner Liebe davon … bis hin zur kretischen Küste, wo sie in dem heutigen Ort Matala an Land gingen. In Gortyn zeugte sie mit Zeus 3 Söhne: Minos, Rhadamanthus und Sarpedon.

 

Related posts

Kritsa, an den Berghängen bei Agios Nikolaos

Brigitte Kohlmann

Tylissos Dorf und antike Stätte

Brigitte Kohlmann

Diktaion Andron – die Zeus-Höhle auf der Lasssithi-Hochebene

Brigitte Kohlmann