Bereich Rethymnon Klöster . Kirchen . Heilige

Die Klöster Preveli an der Südküste Kretas

Das Kloster Preveli in Südkreta
Blick auf das Hintere Kloster Preveli (Piso Moni Preveli)
Share / Teilen

Zwei Klöster Preveli sind es jetzt, die man besichtigen kann, seit 2013 ist auch das Untere Kloster Preveli für den Besucher geöffnet.

Es gibt fundierte Hinweise darauf, dass der ursprüngliche Kern der heutigen Klosteranlage auf dem Gelände des Unteren Klosters lag, welches während der byzantinischen Zeit im 10.-11. Jhd. gegründet wurde. Das älteste eingravierte gefundene Datum des Klosters lautet 1594 und es befindet sich auf einer Glocke des Klosters. Das Kloster als solches wurde wahrscheinlich während der venezianischen Herrschaft durch einen Feudalherr namens Prevelis gegründet.

Die Brücke beim unteren Kloster Preveli Kreta

Die Brücke beim Unteren Kloster Preveli

Die Brücken von Preveli

Die markante, bogenförmige Brücke von Preveli über dem Fluss Megas Potamos, die von den Einheimischen und mit der Finanzierung des Klosters zwischen 1850 und 1852 gebaut wurde, ist quasi das Tor zu den Ländereien der Preveli Klöster. Der Fluss Megas Potamos mündet ein paar Km weiter unten am Palmenstrand von Preveli ins Meer.
Die steinerne Brücke mit 13,30 m Länge und 7,60 m Höhe stellte damals die Verbindung der Preveli Klöster mit der Außenwelt dar.

Dem selben Zweck diente auch eine zweite und kleinere Brücke über dem Bourtzoukos Fluss (siehe Google Karte), einfacher und kleiner in der Konstruktion und ebenfalls 1852 erbaut.

 

Unteres Kloster Preveli: eingebettet in der kretischen Landschaft

Ein Aufenthalt hier lohnt sich, das schöne alte Steingemäuer verleiht dem Ort eine besondere Atmosphäre, restaurierte Wände in Ocker-Farben, Blumentöpfe überall, inmitten von Zypressen und Olivenhainen und eine bizzare Berglandschaft im Hintergrund. Das Untere Kloster Preveli ist dem Heiligen Johannes dem Täufer gewidmet.

Vorwiegend jüngere Mönche und Zivilpersonen hielten sich hier auf und beschäftigten sich mit der Landwirtschaft. Zu den diesbezügliche Einrichtungen gehörte eine Ölmühle, eine Sattel- und eine Schuster-Werkstatt, eine Tischlerei, die Korbflechterei, eine Reparaturwerkstatt für die landwirtschaftlichen Geräte und Lagerhallen.

Unteres Kloster Preveli – Nützliche Informationen

Öffnungszeiten: Mitte Mai bis Ende September täglich von 09.00 – 13.30 Uhr und von 15.30 – 18.30 Uhr, in den restlichen Monaten von 09.00 – 17.00 Uhr

Eintritt ca. 3 Euro

 

Im hinteren Kloster Preveli auf Kreta

Im Hinteren Kloster Preveli

Hinteres Kloster Preveli

Das Kloster, dem Heiligen Johannes dem Theologen gewidmet, ist auch heute in Betrieb.
Es liegt malerisch am Fuße eines Berges, mit berauschendem Ausblick auf das Libysche Meer bis hin zu den Paximadi Inseln oder zur Insel Gavdos. Auf der linken Seite des Haupteingangs liegt der kleine Friedhof der Mönche, in der Mitte des Klosterhofes die zweischiffige Kirche des Hl. Ioannis des Theologen und Evangelisten. Die recht neue Kirche wurde auf den Resten einer byzantinischen Kapelle gebaut. Im südlichen und westlichen Bereich der Anlage sind die Mönchszellen und die Wohnung des Abtes angelegt. Etwas tiefer liegt ein Brunnen aus dem Jahr 1701 und das Klostermuseum, in dem Messgewänder, Messe-Utensilien, Ikonen usw. ausgestellt sind.

 

Wahrend der Osmanischen Herrschaft spielte das Kloster eine wichtige Rolle im sozialen Leben der Kreter, welche damals auch viele ihrer Ländereien dem Kloster schenkten, um zu vermeiden, dass diese in die Hände der Eroberer fielen. Hier gab es sogar eine Schule und während der Kretischen Revolution von 1866 diente das Kloster Preveli den Aufständischen als Zufluchtsort. Nachdem die Osmanen 1867 die Klöster Preveli vollständg zerstörten, wurde es 30 Jahre später wieder neu erbaut.

Das Hintere Kloster Preveli – Nützliche Informationen:

  Im Museum des Klosters:  Nein. Fotografieren ist auch ohne Blitzlicht nicht gestattet.

Öffnungszeiten: Mitte Mai bis Ende September täglich von 09.00 – 13.30 Uhr und von 15.30 – 18.30 Uhr, in den restlichen Monaten von 09.00 – 17.00 Uhr

Eintritt ca. 3 Euro

Meine Empfehlung: verbindet den Besuch der Klöster Preveli mit dem gleichnamigen Preveli – Palmenstrand  oder/und dem Ort Plakias.

Lediglich ein paar hundert Meter vom Hinteren Kloster Preveli entfernt liegt das Preveli Internationales Denkmal für Widerstand und Frieden