Kultur . Tradition

Kretischer Käse Graviera

Graviera Käse -Leben auf Kreta: Wochenmärkte in den Hauptorten Kretas
Kretischen Graviera Käse kann man gut auf dem Wochenmarkt einkaufen. Natürlich erst kosten!

Der kretische Graviera Hartkäse

ist wohl der bekannteste und weitverbreiteste Käse in Kreta. Aus Schafsmilch hergestellt, manchmal auch mit Ziegenmilch (höchstens 20%) vermischt, gelangt der Graviera nach ca. 3 Monaten an die Verkaufsstellen. Sein Geschmack ist mild bis recht pikant, und nein, vom Schafgeschmack keine Spur !! Seit 1996 dürfen sich die runden Käseräder jetzt offiziell Graviera Kritis nennen und sind durch “geschützte Ursprungsbezeichnung” ausgezeichnet.

Man kauft Graviera auf dem lokalen Wochenmarkt, in Supermärkten, beim Händler um die Ecke und an Ständen an der Schnellstraße direkt vom Produzenten. Hierbei nicht vergessen, vor dem Kauf erst mal ein Eckchen zu kosten. Und was macht man dann mit dem Graviera, außer ihn mit frischem Brot und Oliven zu verzehren ….. gerieben auf die Spaghetti geben, auf Backpapier im Ofen unter den Grill schieben und als Vorspeise mit Honig überträufelt genießen.

Gerne wird er mit Früchten wie Weintrauben, Apfel oder Birne verzehrt, und vor allem für das kretische Frühstück verwendet: kretischer Zwieback (Paximadi), Graviera und griechischer Kaffee. Ja und last not least: er ist eine ausgezeichnete Beigabe für einen Schluck Wein unter Freunden !

  • Der Graviera Käse ist eines der kalziumsreichsten Nahrungsmittel.
  • 100gr Graviera enthalten ca. 470 Kcal, 32 gr Fett und 473 mg Natrium

Empfehlung:
der Käse lässt sich am Besten in ein Baumwollstoff/ Leinen eingewickelt im Kühlschrank aufbewahren und sollte 1 bis 2 Stunden vor dem Verzehr zur vollen Geschmacksentwicklung aus dem Kühlschrank genommen werden.

Einen Kommentar hinterlassen