Bereich Heraklion Klöster . Kirchen . Heilige

Gortyn – Die Zehn Heiligen Märtyrer von Kreta

Gortyn - Die Zehn Heiligen Märtyrer von Kreta
(Gemälde von Emmanuel Tzanes, 1610-1690, Die Zehn Märtyrer von Kreta, kretische Schule, unterzeichnet 'Hand von Emmanuel Tzanes' und datiert 1678, Tempera und Gold auf Gips und Holz)

Die zehn heiligen Märtyrer von Kreta

Theodulus, Saturninus, Euporus, Gelasius, Eunician (diese 5 stammten aus Gortyn), Zoticus (von Knossos), Pompius (von Lebena), Agathopus (von Panormos), Basilides (von Kydonia, Chania) und Evaristus (von Heraklion) litten für Christus unter Kaiser Decius (249-251) im dritten Jahrhundert nach Christus.

Der damalige Gouverneur von Kreta, ebenfalls Decius genannt, verfolgte intensiv die Kirche und alle, die an Christus glaubten. Einmal wurden zehn Christen aus verschiedenen Städten der Insel Kreta zu ihm gebracht, die während ihrer Gerichtsverhandlung standhaft bei ihrem Glauben an Christus blieben.

30 Tage lang wurden die zehn heiligen Märtyrer von Kreta grausam gefoltert, aber mit der Hilfe Gottes konnten sie ihrem Glauben treu bleiben. Sie wurden anschließend von dem Gouverneur von Kreta zur Enthauptung verurteilt. Vor ihrem Tod beteten sie darum, daß der Herr die Folterknechte mit dem Licht des wahren Glaubens erleuchte.
Ihre Hinrichtung fand in Alonion statt, einem Teil von Gortyn, dem man heute das Haupt-Amphitheater von Gortyn zuordnet.

Während der Herrschaft von Kaiser Konstantin I. wurden die Leichen der zehn Heiligen umgebettet. Über die Stelle der Umbettung wird unterschiedlich berichtet.

Eine Version besagt, dass der Heilige Paul von Konstantinopel die Reliquien der Heiligen Märtyrer nach Konstantinopel brachte, um durch sie als Quelle des Segens die Stadt zu schützen.

Andererseits wurde bei Ausgrabungen in 1981 ein Sarkophag in Alonion von Gortyn entdeckt und als Begräbnisstätte vermutet.

Die zehn heiligen Märtyrer von Kreta werden jährlich am 23. Dezember kirchlich geehrt.

(Quelle: Die orthodoxe Kirche in Amerika und orthodox.wiki)

Lest mehr über die antike Stadt Gortyn in Gortyn, eine der mächtigsten Städte Kretas in historischen Zeiten

Einen Kommentar hinterlassen