Archäologische Stätten . Museen . Kulturdenkmäler Bereich Lassithi

Voila – eine verlassene venezianische Siedlung

Voila venezianische Siedlung in Ostlassithi
Print Friendly, PDF & Email

Die verlassene Siedlung Voila schmiegt sich harmonisch an die Nord-und Westseite des steilen Hügels an der östlichen Seite der Armenochantrades Plateau. Die Südostseite der Siedlung wird durch die steilen Felsen geschützt. Im Norden und Westen des Hügels sind die Häuser wie Festungen gebaut, während eine Wand den Schutz in Richtung Tal darstellt.

Zwei solcher Brunnen sind in Voila erhalten: einer direkt vor dem Siedlungseingang, und der zweite am Ende des Pfades, der aus der Siedlung hinausführt.

Die Siedlung erstreckt sich unterhalb der heutigen Straße, durch deren Bau viele der archäologischen Gebäude zerstört wurden. Gewölbte Hallen oder Ställe sind noch in der niedrigen Außenzone erhalten, während die Wohnhäuser eher am Hang erbaut wurden.

Während der venezianischen Herrschaft über die Insel gehörte die Siedlung zum Feudalbesitz der Familie Salomon. Während ihrer Herrschaft vergrößerten sie die Kirche des Agios Georgios, die später auch die Familiengruft der Salomons beherbergte. Während der Osmanischen Epoche auf Kreta waren die meisten der Ortsbürger dann Osmanen, und auch die Janitscharen Bataillon des Kommandanten Jen Ali hatte hier ihr Zentrum. Nach ihm wurde auch der hohe Turm „Jen Ali“ Turm benannt. Seit dem Ende des 19. Jahrhunderts liegt die Siedlung verlassen und heute in Trümmern.

Die Mehrheit der Gebäude zeugt von der Osmanischen Ära der Siedlung, die Architektur der venezianischen Gebäude jedoch spiegelt den Wohlstand der Region während der venezianischen Herrschaft.

(Quelle: Hoteliersverband von Itanos)

Unser Tipp: Kombiniert den Besuch in Voila mit der Autotour Autotour östliches Lassithi – von Sitia zum Kloster Kapsa

Nützliche Informationen (Stand November 2014)

Öffnungszeiten: diese archäologische Stätte ist weder eingezäumt noch bewacht. Daher ist der Eintritt rund um die Uhr möglich. Wir empfehlen einen Besuch von Voila natürlich bei Tageslicht.

Eintritt: frei

 

Leave a Reply

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Kommentar verfassen

wpDiscuz