Bereich Rethymnon Schluchten . Höhlen . Wandern . Outdoor

Tropfsteinhöhle Sfendoni in Zoniana

Print Friendly, PDF & Email

 

Teil der  Autotour zur Nida Hochebene – Sfendoni Tropfsteinhöhle, Bergdorf Anogia, Ideon Andron Grotte

Stolze 5000, so sagt der freundliche Herr der unsere Führung übernahm, Höhlen gibt es auf Kreta … aber gerade mal 4 davon sind dem Besucher geöffnet: die Tropfsteinhöhle von Sfendoni, die Tropfsteinhöhle von Melidoni, die Tropfsteinhöhle Diktaion Andron auf der Lassithi-Hochebene (der Geburtsort des Zeus) und die Ideon Antron Höhle (wo Rhea ihren Sohn Zeus versteckt hielt) auf der Nida-Hochebene.

Die Höhle von Sfendoni (145m lang, Gesamtfläche über 3000 m²) liegt hoch in der Bergwelt zwischen Rethymnon und Heraklion nahe des Ortes Zoniana.

Die bekannte griechische Höhlenforscherin Anna Petrochilou, die 1966 die Höhle offiziell aufzeichnete, vergab den verschiedenen Räumen so schöne Namen wie Nebenkirche, Heiligtum der Elfen, Orgelraum, Parthenon (das Alter der Steinsäulen hier beträgt 5 Mio. Jahre), Metropole und Raum des verlorenen Kindes: hier fand man ein 900 jahre altes Kinderskelett. Keramik und Steinwerkzeuge aus der Jungsteinzeit, Funde aus späteren Epochen und Skelette von Tieren verzeichnen das rege Leben in der Sfendoni Höhle durch Jahrtausende.

Stalaktiten und Stalagmiten in verschiedenen Farbnuancen verleihen die psychedelische Atmosphäre; die “natürliche Klimaanlage” der Höhle hält das Thermostat konsequent bei 16-17 Grad; daher wurde die erste Kammer der Höhle, gleich hinter dem Eingang, von den örtlichen Schäfern in vergangenen Zeiten als Lagerhalle für Ihre Käseproduktion genutzt.

Nützliche Informationen:

Die Sfendoni Tropfsteinhöhle ist ganzjährig geöffnet. Am Eingang gibt es ein Cafe/Restaurant, hier kann man Eintrittskarten erwerben und auf die nächste Führung (in englischer Sprache und im Preis mit inbegriffen) warten. Man darf die Höhle nicht alleine betreten, sowie der Führer mit den versammelten Gästen in der Höhle ist und seine Führung beginnt, schließt er das Tor hinter sich zu. Führungen finden im Stundenrythmus statt.

Öffnungszeiten (2013) :
10.April bis 31.Oktober täglich 10.00-17.00 Uhr
01.November bis 09. April nur Samstags und Sonntags 10.30-14.30 Uhr

Führungsdauer: ca. 40 Min.
Eintritt ca. 4 Euro.
Tel.: 28340 61734, 28340 61869

 

Leave a Reply

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Kommentar verfassen

wpDiscuz